Was ein Helfer kostetWas ein Helfer kostet

Was ein Helfer kostet:

Ausbildungskosten
Sanitätshelfer400,00 €
Rettungssanitäter1440,00 €
Rettungsassistent7800,00 €
Notfallsanitäter19500,00 €

Die obigen Preise beinhalten nur die reine Kursgebühr. Übernachtung und Verpflegung muss meist zusätzlich bezahlt werden. Außerdem kommen teilweise noch Kosten für Pflichtpraktika hinzu.

Jeder Helfer muss außerdem mit einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ausgestattet werden:

 

Ausrüstungskosten
Einsatzjacke159,59 €
Einsatzweste56,59 €
mind. 2 Poloshirtsje 24,95 €
mind. 2 Pulloverje 38,95 €
mind. 2 Einsatzhosenje 35,95 €
Sicherheitsstiefel97,35 €
Helm89,95 €
Schutzhandschuhe19,95 €
Schutzbrille3,50 €
Pager430,35 €

 

Damit die Helfer nach Rotkreuzstatuten eingesetzt werden können, müssen noch weitere Grundausbildungen absolviert werden.

 

Grundausbildungen
Rotkreuzeinführungsseminar50,00 €
Helfergrundausbildung Betreuung50,00 €
Helfergrundausbildung Technik50,00 €
Helfergrundausbildung Einsatz50,00 €
Grundlagen Psychosoziale Notfallversorgung120,00 €
Sprechfunkausbildung BOS160,00 €

 Damit kostet ein Sanitätshelfer bis er einsatzbereit ist mindestens 1936,98 € und ein Notfallsanitäter sogar 21036,98 €. In diesen Kosten sind noch keine weiteren Zusatzqualifikationen und -ausbildungen sowie Materialkosten enthalten. Außerdem müssen die Helfer jährliche Fortbildungen besuchen, um ihre Qualifikationen zu erhalten.

Zusatzkosten
Fachdienstausbildung Verpflegungsdienst192,00 €
Fachdienstausbildung Technik und Sicherheit210,00 €
Fachdienstausbildung Sanität350,00 €
Fachdienstausbildung Soziale Betreuung und Unterkunft180,00 €
Taktik-, Sicherheits. und Deeskalationstraining200,00 €
Gruppenführer1980,00 €
jährliche Sanitätshelferfortbildung35,00 €
EVM (jährliche Fortbildung für RS, RA und NFS)450,00 €